70er Jahre Hippie-Style? Nein, keine Sorge – ich zeig‘ euch den Floral Print 2017.

Ob zarte Veilchen, Tulpen, sonnengelbe Orchideen oder rote Rosen – wir Mädels lieben frische Blumen 🌺 Nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch als XXL-Print auf Kleidern, Röcken, Blusen, Taschen und Schuhen. Auch im kommenden Herbst sind florale Stickereien auf Bekleidung und Accessoires wie diese nicht wegzudenken. Sie ranken über Jeans und Sweater (wie aktuell bei Zara)

 

Ich genieße die letzten wärmenden Sonnenstrahlen des Sommers in meinem Kleid von Asos. Ich liebe die Farbe und den Schnitt mit Volant am Saum. Das Kleid ist trotz Blumenprint nicht zu mädchenhaft, sondern zaubert eine sexy Silhouette.

It’s all about details – Accessoires richtig kombinieren

Ein Outfit kann noch so schlicht und unspektakulär sein, mit den richtigen Accessoires lässt sich jeder Look aufpeppen. Gut, dieses Kleid ist nicht gerade schlicht, deshalb ist das richtige „Beiwerk“ umso wichtiger. Zu diesem Kleid kombiniere ich deshalb zartrosa und gold.

MERKE: Lange Kleider mit Blumenprint wirken eher romantisch & verspielt,   während eine Midi-Länge feminine Eleganz zaubert.

  • Kleid von Asos – 70,99 €
  • Tache von Aldo – ca. 70 €
  • Schuhe von Aldo – ca. 70 €
  • Schmuck von H&M – ca. 30 €
  • Sonnenbrille von Dolce&Gabbana – 140 €

Ein Beitrag geteilt von Arife Tas (@arifetas) am

Spread the love